Allerlei
tierisch gut(es) - Charity Event SPENDENÜBERGABE PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Mittwoch, den 19. April 2017 um 00:00 Uhr

Heute hat uns Ines Liebig im Tierheim besucht und uns die
sagenhafte Spende von € 550,00 überreicht.

Danke  Danke  Danke   Danke   Danke   Danke  

vom gesamten Tierheim Team und allen Tieren.

Da Ines Liebig Galgos liebt...durfte auch Tamino DANKE sagen
und Küsschen verteilen.

 

 

AUSVERKAUFT

Weiterlesen...
 
Woche der Fundtiere PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Sonntag, den 02. April 2017 um 00:00 Uhr

In der letzten Märzwoche war in Sachen Fundtier sehr viel los bei uns. Den Anfang machten 30 weiße Mäusemänner, die vermutlich am Friedhof in Pfungstadt einfach entsorgt wurden. Dank der Hilfe von Tierfreunden, die eine nächtliche Einfangaktion organisierten, konnten sie gesichert werden.

Leider waren 4 Mäuse in einem so schlechten Zustand, das sie nur noch erlöst werden konnten. Die Natur kann manchmal wirklich grausam sein. Die männlichen Tiere beißen sich, im wahrsten Sinne des Wortes, zu Tode...

Da es auf Grund von Platzmangel und geeigneten Käfigen für uns unmöglich war, alle zu trennen, waren wir auf die Hilfe von befreundeten Tierheimen angewiesen. Wie immer in solchen Fällen funktionierte das Netzwerk von umliegenden Tierheimen "Gemeinsam-Besser" hervorragend und so konnten wir schon am nächsten Tag alle Mäuse in fachkundige Hände weitergeben.

Weiterhin brachte uns ein Bauarbeiter 2 Feldhasenjunge, die er mitten in einer Großbaustelle in Pfungstadt gefunden hat. Die zwei kleinen Feldhasen konnten wir in einer Aufzuchtsstelle vom Verein "Igelburg Mossautal" unterbringen.

Ein junges Täubchen wurde nach einem Spaziergang auf dem Autodach gefunden und weit und breit keine Spur von ihren Eltern oder einem Nest...

Zwei Tage später fand dann noch eine verletzte ausgewachsene Taube den Weg über eine Tierarztpraxis in unser Tierheim.

Gassigeherin Sabine hat zusammen mit Tierheimhund Bruno am Freitag ein großen schwarzen Kaninchenbock in der Nähe der Rastätte gefunden. Er hätte keine lange Überlebenschance mehr gehabt, da er einen furchtbar schlimmen Milbenbefall in den Ohren hat. Die eitrigen und blutigen Ohren haben eine Kopfschiefhaltung verursacht, die im die Futteraufnahme erschwert.


Ein herzliches Dankeschön an alle aufmerksamen Tierfreunde, durch die viele Tiere gerettet werden konnten und nun tierärztlich und artgerecht weiterversorgt werden.

 
Wir brauchen Liebe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Joachim Wagner   
Montag, den 21. November 2016 um 08:22 Uhr

vergrößern

 

Weiterlesen...
 
Mach`mit! Vereinsrabatt-Aktion Bäcker Schäfer PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Freitag, den 11. November 2016 um 00:00 Uhr

Eine schöne Art uns zu unterstützen...Machen Sie mit!

Weiterlesen...
 
Winter / Vögel / Fütterung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 07. November 2016 um 16:59 Uhr

Sollten die bei uns überwinternden Vögel, gefüttert werden?

Diese Frage wird unter Tierschützern kontrovers diskutiert....

Weiterlesen...
 
Wer weiß was es wird? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Donnerstag, den 06. Oktober 2016 um 14:42 Uhr

Ein Geier, ein Schwan, eine Ente? Wer erkennt was das kleine Vogelküken mal werden möchte?

Weiterlesen...
 
Zeitungs-Aufruf PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Sonntag, den 18. September 2016 um 05:56 Uhr

Liebe Zeitungsleser,

unsere 4 Igelkinder wachsen und gedeihen und benötigen jeden Tag mindestens 3 Tageszeitungen für den Boden ihres Geheges. Bevor sie also ihre ausgelesenen Zeitungen in der Papiertonne verschwinden lassen, würden wir diese dankbar entgegen nehmen. (Bitte keine Prospekte oder Beilagen, da diese nicht saugfähig sind!)

 
Vier kleine "Stachelkugeln" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Freitag, den 09. September 2016 um 03:29 Uhr

 

Am 07.09.2016 kamen mal etwas andere Gäste zu uns ins Tierheim - 4 kleine Igelkinder mit einem Gewicht von 64 g bis 74 g. Nachdem sie von unzähligen Flöhen und Zecken befreit wurden haben sie erst einmal ordentlich gefuttert.

Nun heißt es Daumen drücken, dass die Igel-Winzlinge schnell groß und stark werden.
Sie wurden auf einer gut befahrenen Straße von Tierfreunden gefunden, denen das Schicksal der Kleinen nicht egal war. Auf der Suche nach einem Muttertier haben sie leider eine Straße weiter einen überfahrenen Igel gefunden. Wir vermuten, dass es sich dabei um das Muttertier gehandelt hat und die Igeljungen verzweifelt auf der suche nach Futter waren...

Weiterlesen...
 
Erst entschleunigt, dann entspannt...unser Massagekurs PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 26. Juli 2016 um 00:00 Uhr

Weiterlesen...
 
Geschmeidig wurde... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 19. Juli 2016 um 14:18 Uhr

GESCHAUFELT... Lächelnd

GESCHOBEN... Lachend

GESCHWITZT...Cool

GESCHWÄTZT...Zwinkernd

GESCHAFFT!!!!Unschuldig

Aus alt mach neu...alle Jahre wieder im Hundefreilauf.

 
« StartZurück12345678WeiterEnde »

Seite 2 von 8