Rückblick Jugendgruppe Tierdankfest 2015 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Lisa Geissler   
Montag, den 19. Oktober 2015 um 04:45 Uhr

Rückblick Jugendgruppe Tierdankfest, 04.10.2015

 

Mit großem Engagement und viel Spaß hat die Jugendgruppe an dem diesjährigen Tierdankfest mit einem Stand teilgenommen. So haben die Mädchen u.a. gefilzte Topflappen und Glückskäfer für das Tierheim verkauft und die Helfer der Tombola tatkräftig bei der Herausgabe der Preise unterstützt. Kreativ und mit viel Geduld auf Seiten aller Beteiligten wurden Hände und Gesichter geschminkt. Zum einen haben die Mädchen der Jugendgruppe sich gegenseitig geschminkt, nach und nach wurden aber auch einige der Besucherkinder zu schönen Blumenmädchen oder Spiderman verwandelt. Mit einer Buttonmaschine gestalteten die Mädchen selbst bemalte oder beklebte Anstecker und leiteten andere Kinder bei der Erstellung dieser sowie im Bedienen der Maschine an. Die Buttons wurden dann natürlich gleich angesteckt und getragen. Auch für das Wasserpistolen-Wettschießen animierten die Mädchen andere Kinder und gaben für die Teilnahme kleine Preise aus. Als gegen Mittag endlich der Regen aufhörte und die Sonne etwas herauskam, versuchten die Mädchen beim Schubkarrenrennen ihre Schnelligkeitsrekorde gegenseitig zu unterbieten. Dabei musste ein Slalomparcours überwunden, ein Gong geschlagen und der Hase gefüttert werden, was für viel Aufsehen und noch mehr Spaß sorgte. Zwischenzeitlich hat die Jugendgruppe dann zusammen mit dem ersten Vorsitzenden des Tierschutzvereins, Joachim Wagner, stolz die Spendenwand präsentiert, für die die Mädchen vor einiger Zeit Glasscheiben bunt bemalt haben. Von dem auf dem Tierdankfest anwesenden Clown war die Jugendgruppe (und die anderen Besucher auch) sehr fasziniert. Anfangs noch etwas zurückhaltend, dann aber dem Charme des Clowns erlegen, haben die Mädchen mit ihm einen Zirkus nachgestellt, geturnt und Kunststücke vorgeführt und Riesen-Seifenblasen gemacht. Bei leckerem Essen und Getränken wurde es bei dem abwechslungsreichen Programm und den spannenden Aufgaben trotz des anfänglichen Regens keinem der Mädchen langweilig und alle hatten abends viel zu berichten.