Rückblick Jugendgruppe 23.01.2016 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 11. Februar 2016 um 18:40 Uhr

Am Samstag, den 23. Januar 2016 traf sich die Jugendgruppe zum ersten Mal wieder im Tierheim. Sehr freundlich wurden alle von der kleinen Mopsdame Püppy begrüßt. Sie und der pfiffige Andi begleiteten die Gruppe bei der Gassirunde. Ebenso wurde bei den Katzen und den Kleintieren vorbeigeschaut.

Mit einem Tierschutzthema startete die Jugendgruppe in das neue Jahr. Nutztiere sollten von Tierschützern nicht vergessen werden, denn auch sie kennen Angst,  Schmerz und Leid, wenn ihr Bedürfnis auf ein artgerechtes Leben nicht beachtet wird. Im Mittelpunkt standen an diesem Nachmittag Hühner, denn in knapp zwei Monaten feiern Familien mit Ihren Kinder das Osterfest und in vielen Verstecken werden die bunten Eier gesucht.

Gemeinsam wurde in der Gruppe überlegt, welche Bedürfnisse Hühner haben. Weiterhin wurde besprochen, wie Legehennen in Deutschland leben. Die verschiedenen Haltungsformen (Käfig-,Boden-,Freiland-, Bio-Freiland-Haltung) wurden verglichen. Wichtig war, auch zu überlegen, wie wir Verbraucher als Tierschützer handeln können.

Bei den Treffen im Februar wird die Gruppe fleißig für einen kleinen „Osterbasar“ basteln. Dieser wird am Tag der offenen Tür des Tierheims am 06. März sein. Dabei wird die Jugendgruppe auch auf das Thema „Haltung von Legehennen“ eingehen und mit Besuchern gerne ins Gespräch kommen.