Andi, ein tolles Happy End PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 05. April 2016 um 00:00 Uhr

Liebes Tierheim-Team,                            (Stand 05.04.2016)

nach 9 Wochen sind wir nun alle in unserem neu gegründeten Rudel, der damit
verbundenen Veränderung und Andi in seinem neuen/unserem Zuhause angekommen.

Wir haben Andi übrigens nach einigen Recherchen wieder seinen im Pass vermerkten
urspründlichen Taufnamen "Anti" (vom ungarischen Antal, zu deutsch Anton) gegeben.
Er hört aber auch auf anderen Namen wie natürlich Andi, Schätzchen, Mäuschen,
Schnuffelheimer, Süßer und sonstige Kosenamen, die ich ihm so gebe ;-).

Er liebt sein Kissen, das ich auf dem Tierflohmarkt gekauft habe. Er liebt Gassigänge und mit
Beginn des Frühlings kommt richtig ausgelassene Lebensfreude bei ihm auf. Er liebt Kuscheln
und sich mit Frauchen auf dem Boden herumrollen. Und er liebt Fressen, wofür er uns bei aller
Treue und Anhänglichkeit, die er von Beginn an gezeigt hat, ignorieren und abtrünnig werden würde :-).

Bis bald, viele Grüße,

Tanja und Michael mit Anti

************************************************************************************

 

 

 

11.02.2016: ENDLICH ein Happy End für Andi. Seine neuen Menschen waren genau
2 Tage Pflegestelle, am dritten Tag kam eine Mail: Pflegestellenvertrag
wird in einen Vermittlungsvertrag geändert :-). So klasse, wir haben uns
alle riesig gefreut. Andi ist weltbester Hund, fröhlich, sensibel, ver-
träglich, einfach ein klasse Kerl.

Wir wünschen Euch nur das allerbeste, und das habt ihr soeben adoptiert.

17.02.2016:

Liebe Kirsten,

eben habe ich die tolle Meldung auf Eurer Seite unter Happy End entdeckt -
ich bin ganz gerührt und habe sogar Tränen in den Augen. Andi ist unser größter
Schatz, so tapfer, voller Lebensfreude und hingebungsvoll in seiner Zuneigung zu uns
innerhalb kürzester Zeit. Unglaublich.

Bis bald, ganz liebe Grüße,

Tanja

 

''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''

 

VERMITTELT :-))))))

Es gibt ein Wort, das jedem als praktische Lebensregel dienen könnte:
Gegenseitigkeit
.  Konfuzius

 

tierische Daten: Mischling, männlich, Langhaar, 7 Jahre, kastriert.

Wir waren doch etwas sprachlos, als es klingelte und der kleine Bickenbacher vor dem Tor stand. Es wurde uns am Telefon schon gesagt, dass er nicht so gut aussieht. Nun ja.... Andi verlor sein Zuhause wegen Umzug, in seinem Fall haben wir dies auch sehr begrüßt. Wir möchten uns nicht ausmalen, wie er in wenigen Wochen ausgesehen hätte. Er hätte sich irgendwann totgekratzt. Seine offenen Wunden sind verheilt, die blutigen Krusten abgefallen. Bei uns beginnt für ihn ein neues Leben, seine Demodex Erkrankung wird endlich behandelt, er bekommt hochwertiges Futter und alles verabreicht, was sein Leiden erleichtert. Andi ist ein unglaublich fröhlicher, äusserst dankbarer und pflegeleichter (abgesehen von der Krankheit) Hund. Er darf mit auf unserem Gelände laufen, geniesst es sichtlich, mag er nicht mehr, geht er zurück in sein Körbchen und schnarcht ne Runde. Sobald er stabil ist, muß er noch dringend die Zähne saniert bekommen, vor lauter Zahnstein fällt ihm das Fressen schwer. Aber auch das kriegen wir  hin und dann wird er runderneuert, mit Vollabnahme und rotem Schleifchen vermittelt.Wir machen seinem Ex-Frauchen keinen Vorwurf, sie ist wohl auch nicht vom Glück gesegnet. Wir wünschen ihr alles Gute.

Up date 30.01.2016: Unser kleiner Schatz ist nun bei ganz lieben Menschen auf Pflegestelle. Er kam ins Haus und .... fühlte sich andiwohl. Er hatte schon so viele Interessenten und immer wieder gab es Absagen wegen seines ursprünglichen Gesundheitszustands. Aber liebe Leute, wie schon oft beschrieben, dass ist Vergangenheit. Schaut doch bitte mit den Augen und eurem Herzen und nicht mit dem ewig zweifelnden Verstand. Nachstehend noch mal ein neues Beweisfoto :-). Er benötigt keine Medis mehr, bis auf Ohrentropfen, seine letzte kleine Baustelle.


Up date 06.09.2015:  Der kleine Mann ist nun rundum saniert, 10 Zähne sind gezogen worden, die restlichen von Zahnstein befreit.  Zudem haben wir ihn kastrieren lassen. Sein Fell wächst zunehmend und er macht uns einen richtig guten Eindruck. Andi wird noch eine Weile die tägliche Medizin gegen Demodex nehmen müssen, dadurch entstehen aber nur Kosten von € 4,00 monatlich, mehr ist es nicht. Heilig geschworen. Endlich kann er die Streicheleinheiten geniessen, ohne Schmerz und Qual. Die ganzen Blutkrusten sind abgefallen und seine Haut wird schon deutlich geschmeidiger. Andi ist ein ganz feines Kerlchen und sehr gut verträglich und sowas von genügsam. Sonst hätte er dies alles, Demodex und 10 entzündete Zähne, nicht so gut verkraftet. Hut ab vor dem kleinen Mann.

up date: 01.09.2015

Andi ist fit und bester Laune. Ganz langsam wächst wieder ein wenig Fell, auch ist seine Haut lange nicht mehr so empfindlich, so dass er nicht mehr schreit, wenn man ihn anfaßt. Diese Woche werden nun noch seine Zähne saniert und er wird dabei auch kastriert. Dann fehlt ihm zu seinem Glück nur noch eine nette Familie, die ihn liebevoll um- und versorgt.


up date 21.09.2015: ...und nun staunen Sie nicht schlecht, gelle... :-).
Schaut er doch schon richtig gut aus, der süße Mann,
in seinem neuen Gewand.

...und glauben Sie mir, wenn dieser süße Fratz neben
ihnen in der Küche steht,
und sie ihm gerade sein Fleischtöpfchen
zubereiten, er Sie mit diesem Blick hypnotisiert,
dann schaufeln sie unbewußt 3 Eßl. mehr in
seine Schale und wenn er zudem noch sein Strahlemannlächeln
aufsetzt und sich rechts und links die Lefzen, in Erwartung
des leckeren Fressens, leckt, dann fällt nochmal etwas für ihn
ab. Dieser kleine Kerl ist einfach Zucker. Und mit vollem
Wanst geht er glücklich grinsend in sein Körbchen und hält
ein Nickerchen. Andi ist mit nichts und mit allem so zufrieden.