Nettigkeiten
Ein Schwank aus unserem Alltag oder... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Samstag, den 14. Oktober 2017 um 18:59 Uhr

war doch irgendwo eine versteckte Kamera:

 

Ein gewöhnlicher Mittwochnachmittag, 16 Uhr, das Telefon klingelt.
Es meldet sich am anderen Ende eine Dame, die sich als Bekannte eines Bekannten
eines Freundes vorstellt und fragt nach einer unkastrierten Kätzin, denn dieser
Bekannte möchte so gerne Katzenbabys haben.
Fassungslos lache ich kurz und frage "Ihnen ist aber schon klar, dass Sie gerade im
Tierheim anrufen oder?"
Ja, das wisse Sie, aber wo sei denn jetzt das Problem?
"Naja" sage ich "Sie können uns ja gerne mal besuchen kommen und unsere
Quarantänestaion oder Pflegestellen anschauen, die sind nämlich voll mit ungewollten
Kitten. Und diese Kitten sind auch auf der Welt weil irgendjemand mal soooo gerne
Babys haben wollte."
Also das wäre ja jetzt aber nun überhaupt nicht miteinander zu vergleichen sagt mein
gegenüber, denn immerhin würde sich ihr Bekannter ja um ein neues Zuhause für die
Tiere kümmern.
"Ach so, was macht er denn dann mit den ganzen kitten?"
Er verschenkt Sie erfahre ich dann völlig emotionslos.
Zwischenzeitlich schaue ich mich um und frage mich wie klein wohl mittlerweile
versteckte Kameras sind und ob es möglich ist, eine hier irgendwo zu verstecken.
Naja, denke ich, wenigstens warste duschen heute morgen wenn du jetzt schon im Fernsehen bist.

Also gut. Die Anruferin merkt also, dass ich mich auf ihren Plan mit dem unkastrierten Tier wohl
nicht einlassen werde und zückt Plan B ... kastriertes Tier.
"Was kostet das?" meine Antwort "150€"
Sie "Waaaaas? Sie wissen aber schon, dass ich bei ebay Kleinanzeigen Katzen geschenkt
bekomme oder?"
"Ja klar weiss ich das, macht´s ja aber nicht richtiger. Und weshalb das nicht richtig ist
haben wir ja eben hinreichend besprochen."

Die Dame beendet also das Telefonat mit den Worten "Sie sind ja zum Glück nicht das
einzige Tierheim, Guten Abend noch."
Ja, danke. Ihnen auch.
Und Danke für´s Gespräch.

(Lisa Geissler, Tierpflegerin)

 

 

 

 

 
Was für`s Auge... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 17:07 Uhr

Im Eingangsbereich haben wir eine kleine Insel mit sehr schönen Beton-
fliesen geschaffen.
Monika Jaeger, unsere Tierkommunikatorin, hat sie hergestellt.
Eine wirklich gelungene Idee mit toller Wirkung.

Liebe Monika, allerliebsten Dank dafür.

 

...und der Herbst lässt grüßen. Eine bunte Jahreszeit mit vielen Facetten.

 
Immer schwer beschäftigt... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Mittwoch, den 13. September 2017 um 18:53 Uhr

... Kirki als Katzenpflegerin  und

...Scholli als Baumeister :-)

 
Die Solana Miller Stiftung unterstützt uns durch eine grosszügige Spende PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 04. September 2017 um 13:07 Uhr

Frau Daheim und Herr Wehr von der Solana Miller Stiftung in München haben uns besucht
und sich ein Bild von unserem Tierheim/Tierschutzverein gemacht.

Wir haben eine großzügige Spende von € 4.000,-- erhalten. Da war die Freude natürlich
riesig. :-)

Gerne können Sie unter nachfolgendem Link alles dazu lesen.


http://solanamiller-tierschutzstiftung.de/unsere-projekte.html


Ganz lieben Dank von dem gesamten Tierheim-Team und all unseren Tieren.

 
Nur ein bisschen tierisch :-) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Mittwoch, den 19. Juli 2017 um 09:27 Uhr

"Du hast mir gesagt, ich soll den Wassernapf nicht
ausräumen, Mama."

(Der süße Fratz ist die Tochter von Lisa)

 
Frau Eller, herzlichen Dank für die Spende. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 11. Juli 2017 um 17:18 Uhr

Wir bedanken uns sehr herzlich für die Spende von € 108,00 aus dem Verkauf

von Tombolalosen zum Geschäftsjubiläums des Strick-Stübchens in Eberstadt.

Liebe Frau Eller...besten Dank, dass Sie an uns gedacht haben.

 
...und wieder ein Abgabetier wegen Umzug PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 10. Juli 2017 um 11:39 Uhr

Es war keine leichte Abgabe und die Tränen sind geflossen.
Aber eine 2 Zimmer Wohnung ohne Balkon im siebten Stock ohne Aufzug
paßt so garnicht.


Diese Schönheit bekommt bei uns nun ein "für immer Zuhause". :-)

Ihr könnt es uns glauben...KEINE VERMITTLUNG.

 
Das Lotterleben unserer Patenkatzen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Freitag, den 30. Juni 2017 um 17:39 Uhr

Ein kleiner Einblick in das verwöhnte Lotterleben unserer Patenkatzen/
Freigänger/ Tierheimkatzen.

Man muss sie einfach gern haben. :-)

Heilig geschworen...keine Katze wurde zu irgendetwas genötigt ;-).

Der ganze Quatsch entspringt ihren kleinen Katzenköpfchen.

 
Herzlichen Dank für die Spende... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 13. Juni 2017 um 15:06 Uhr

 

Die Toten sind nicht fort, sie gehen mit.
Unsichtbar sind sie nur, unhörbar ist ihr Schritt.

Gorch Fock   

 

Frau Anna Jaensch ist von uns gegangen.
Sie wollte keine Blumenspenden an ihrem Grab.

Sie wollte, dass das Geld gespendet wird.

Wir bedanken uns sehr herzlich für € 250,00.

Ihre Tochter übergab uns die Spende und hat sich
gewünscht, dass wir es mit auf unsere HP nehmen.

 
Junigrüße von Susi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Dienstag, den 13. Juni 2017 um 04:23 Uhr

Hallo Frau Wagner,

anbei ein paar neue Fotos von Susi.

Ihr gehts gut, sie hält uns sehr auf Trab und sendet liebe Junigrüße an alle.

Hanna Runge

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 22