Nettigkeiten
Weitergabe von "fehlerhaften" Taschenbetten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Joachim Wagner   
Donnerstag, den 18. Dezember 2014 um 09:18 Uhr

Für alle die noch ein Geschenk an Weihnachten suchen... http://www.tiereverstehen.com/index.php?main_cat=24

 
So viele Adventspäckchen und es ist erst Halbzeit:-) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Freitag, den 12. Dezember 2014 um 19:19 Uhr

Unglaublich...wieviele Päckchen, Pakete, Schachteln,
Briefe und Gutscheine schon gebracht wurden. Wir sind
immer wieder sprachlos (fast :-)), dass IHR uns so reich
beschenkt und es offensichtlich so richtig viel Freude
bereitet. Klasse, einfach klasse, vielen herzlichen Dank nochmal.

 

und noch einen sehr netten Brief von Sunny`s Menschen:

 

Aschaffenburg, Dezember 2014

Sunny alias „Hummel“

Liebes Tierheim-Team in Pfungstadt,

liebe Frau Wagner,

es ist wieder mal an der Zeit, Ihnen eine Paketsendung

zu schicken – eigentlich schon viel zu lange her;

wir hatten aber einfach viel zu viel um die Ohren ...

Die Sachen haben wir übers Jahr gesammelt (was es

halt so überall mal gab) und sind leider bisher nicht

dazu gekommen, ein Paket (2 Pakete) zu packen.

So ist es auch passiert, dass wir für die liebe Fairy ein Stofftier
mit einer Kuscheldecke gekauft und auch schon entsprechend
beschriftet hatten, als wir dann über Ihre Internetseite erfahren
und uns natürlich auch freuen durften, dass sich nun endlich jemand
für Fairy gefunden hat – das finden wir ganz großartig - sie war ja auch
sehr ängstlich und wir wissen durchaus, was das heißt.

Da es für dieses Stofftier sicherlich in Ihrem Tierheim noch reichlich andere
bedürftige Tiere gibt, soll es so sein, dass Sie es einem solchen Tier geben –
um nichts kaputt zu machen, lassen wir die Beschriftung mit „Fairy“ aber drauf.

Unsere Sunny wird immer sicherer, frecher … und meistert den Alltag mittlerweile
absolut souverän. Herrchen hat sie total versklavt, Frauchen ist der absolute Renner.
Sie hat ihre Ängste abgebaut und entdeckt nun diese neue, nicht mehr furchterregende
Welt und ist sehr kontaktfreudig geworden.

Allerdings zieht sie jedes Spiel mit Herrchen oder Frauchen und ihrem Gummi-Böbbel
(genannt „Schmeiß“) jedem anderen Kontakt mit Artgenossen vor, was bei denen dann
sehr enttäuschend ankommt – bei uns übrigens auch. Es gibt nur wenige „auserwählte“

Artgenossen mit denen sie spielt und herumtobt und da sie im Spiel mit Herrchen und/oder
Frauchen sehr ausdauernd ist, strengt das nicht nur den Hund an … (den eigentlich gar nicht).

Wir haben Ihnen diesmal eine CD beigelegt, auf der wir Ihnen ein paar aktuelle Fotos und 2

Videos gebrannt haben. Wenn Sie mal zurückdenken an die ängstliche „Hummel“ und dann
diese Bilder und Filme sehen, macht es Ihnen sicher genau so viel Spaß wie uns.

Natürlich haben wir auch an das Tierheim-Team gedacht und auch für die aktuelle „Eurolyse“ liegt
was bei (für eine Spendenquittung wären wir dankbar).

Unsere Sunny ist die totale Lebensbereicherung für uns und wir sind froh, dass wir sie haben.
Gefunden und unkompliziert vermittelt wurde sie uns bei Ihnen – danke nochmals für diesen großartigen Hund.

Viele Grüße aus Aschaffenburg

gez.

Dorle, Wolfgang und natürlich „Sunny“

 
Dankesbrief der Streunerhilfe PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Joachim Wagner   
Mittwoch, den 10. Dezember 2014 um 07:12 Uhr

Wir haben einen netten Dankesbrief von der Streunerhilfe e.V. erhalten den wir hier gerne weiterleiten....

Link zum PDF

Wir versuchen auch immer über den Tellerrand zu schauen und anderen bedürftigen Tierschutzorganisationen zu helfen. Der kleine Verein Streunerhilfe, die rumänischen Hunden helfen, bekommt immer mal wieder Futter, Leckerlis, Decken, Handtücher, Verbandsmaterial, etc. von uns. Alles was wir zuviel haben geben wir gerne an Bedürftige ab.

 
Wie ist es mit Ihnen...für einen Moment mal abhängen... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 08. Dezember 2014 um 18:54 Uhr

...eine von uns mit Wünschen für unsere Tiere beschriftete Weihnachtskugel im


Fressnapf Pfungstadt

oder im

Gartencenter Welter in Pfungstadt

Wie Sie in das Vergnügen des Schenkens kommen können
erfahren Sie im jeweiligen Markt.

Im voraus schon einmal ein großes DANKE SCHÖN an alle

Spender und Schenker.

Und ein großes DANKE SCHÖN an die Firmen Fressnapf und
Welter für die tolle Aktion zu Gunsten unseres Tierheims.

Ihr Tierheim-Team

 
Schwein gehabt... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Sonntag, den 07. Dezember 2014 um 17:26 Uhr

...jaaa, das haben wir :-)

Eine sehr nette Frau kam heute am Tag der offenen Tür zu uns und übergab
uns ohne viel Aufsehens das Schwein. "Es ist mein Geburtstagsgeld und ich
möchte es Euch geben."

Liebe Spenderin, es waren € 255,00 im dicken Bauch und wir BEDANKEN
UNS SEHR HERZLICH dafür.

Allerherzlichsten Dank und ganz liebe Grüße nach Bürstadt.

 
Schön, wenn wir ernst genommen werden :-) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 04. Dezember 2014 um 18:45 Uhr

jeden Freitagnachmittag TIERISCHER FLOHMARKT

 
Hoch sollen Sie leben oder ein herzliches Danke schön an Gartencenter Welter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Mittwoch, den 26. November 2014 um 17:32 Uhr

Lecker, schmecker und alles für unsere Tiere.

Allerherzlichsten Dank für diese großzügige Spende im Wert von € 1.650,00 an Gartencenter Welter
in Pfungstadt.

Ihr Tierheim-Team

 
Auf einmal wollen sie alle... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Sonntag, den 19. Oktober 2014 um 18:50 Uhr

RASENMÄHEN, denn jetzt macht es richtig Spaß :-)

Den allerherzlichsten Dank an Frau Scheuermann.
Sie hat uns diesen Turbomäher gespendet.


 
VillaMauMau oder wie wurde sie schöner PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Mittwoch, den 10. September 2014 um 18:30 Uhr

Das ist unsere VillaMauMau oder platt ausgedrückt unser Decken-und Handtuch-
lager. Sie wurde mit viel Liebe, mit viel körperlicher Anstrengung, mit vielen
Stunden handwerklichem Einsatz wieder instandgesetzt. Ein großes Danke schön
an unseren Horst und Klaus.

Da die Kunststofffenster auch schon völlig verkratzt und vergilbt waren suchten wir
nach einer schönen Lösung und schwupp di wupp hatte Larissa, unsere Jahres-
praktikantin,  sie mit kreativen Akzenten verschönert. Auch an Dich ein herzliches
Danke schön.

 

 
Unsere stacheligen Wonneproppen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 28. August 2014 um 17:28 Uhr

Vor knapp 3 Wochen zogen eine Igelmutter mit ihren 3 Tage alten Babys
bei uns ein, 6 kleine Racker.

UND  heute haben 3 Kids das erstemal ihr Gehege erkundet. Die andere
Hälfte nebst Mama schnarchten noch tief und fest.

Herzallerliebst sind diese kleinen Gesellen, neugierig und sehr hungrig :-).

In 2-3 Wochen werden wir sie wieder auswildern.

Sie schmatzen schon wie die Großen :-)

...und jetzt schnell wieder zu Mama, Verdauungsschläfchen machen.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 9 von 22