Unser Tierdankfest: Es wurde zusammen gesessen, gegessen, geschwätzt und gefeiert. PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Samstag, den 19. Oktober 2013 um 00:00 Uhr

9.30 Uhr im Tierheim, gleich geht es los...

 

noch ein bisschen gerückt, umgestellt und gefachsimpelt, denn gleich geht es los

viele bunte Handarbeiten bei dem useligen Wetter

wer mag adoptiert die selbstgestrickten Socken von Manu

unsere Kids von der Jugendgruppe waren sich einig, wer die Wale oder
die Elefanten schöner findet

die ersten Schminkversuche gab es auch schon

gleich geht es los und der Regen hört auf. Haben wir ein Glück und
bald auch wieder trockene Füsse.

 

Sonnenschirme oder Regenschirme, egal

unser Flohmarkt ist auch schon unter Dach und Fach, denn gleich geht es los

Josef hatte sich gleich
Horst angeschlossen, so dass seine Menschen in Ruhe die Stände
anschauen konnten.

Agility Vorführungen haben ja schon Tradition bei uns und werden immer
wieder gerne angeschaut.

gute Kommunikation ist alles

einfach toll, dass uns soviele Windhunde besucht haben

Maike, unsere 1.Vorsitzende, kündigt die Agility Leute an


die Hunde haben so einen Spaß beim Agility, ob groß oder klein, Mischlinge,
Podenco, einfach bunt gemischt

der Profi :-)

Mensch muß schnell sein, auch wenn er abhebt

nur fliegen ist schöner

und jetzt.... wo muß ich jetzt hin

da kommt noch was

ein Hitzeblitz

ab 3 Kilo geht die Wippe runter, reicht es???

er wiegt 3 Kilo

Elisa, die Podenca, einfach köstlich mit ihren langen Beinen und ihrem motivierten Herrchen

tja, was in manchen Köpfen so vorgeht :-)

lass mich los, da muß ich hin ... die ersten Pommes sind fertig

dann eben später

reges Interesse am Dogscootern, eine wirklich nette Sache

Mädels lächeln.... dann starten

zwei richtige Motivationsbolzen, lass die anderen mal schaffen

alle ist gut, bitte entspannen

draussen vor dem Tore beim Scootern

wer scootert, wer kommt ins Körbchen?

mee wie schee

viele unserer vermittelten Hunde waren zu Besuch, immer ein besonderer Genuss

einmal entspannen bei Frau Mercator, Physiotherapeutin

viele kleine Schwätzchen gehalten

Thorsten Nebgen, vom Fitnesstudio Jump, kurz vor seinem Einsatz. Er scheint
ein wenig nervös zu sein, muß er sich doch vom Assistenzhund Silas ein wenig
beim Ausziehen helfen lassen.

Petra erklärt, was einen Assistenzhund ausmacht.

Silas sehr interessiert.

alle schauen schon gespannt, was da jetzt wohl passiert

es wurde noch niemand bei uns von einem Hund verspeist :-)

Luft anhalten

ausatmen, entspannen

alles ist gut, alles im Lot

ein Danke schön Küsschen, tolle Vorführung

Tierheim Kassel hat uns auch besucht, eine Überraschung

Herr Plotzki von Vistadogs stellt sein neues
Intelligenzspiel für Hunde vor, nichts für kleine Dumme.

nun war Thorsten Nebgen an der Reihe und es gabe eine große Überraschung.
Das Fitnesscenter hatte am verkaufsoffenen Sonntag in Pfungstadt eine Tombola zu Gunsten des
Tierheims ausgerichtet. Das Jump-Team rechnete mit einem dreistelligen Betrag. Es war viel mehr...nämlich € 1.150,00, wow.

Ein Sack voll Geld wurde uns überreicht. Spitze, absolut klasse. Für einen
Moment waren wir erst einmal sprachlos, aber dann...

HERZLICHEN DANK, DANKE, VIELEN DANK....

 

 

Schee war´s, liebe Leute, dann bis zum nächsten Jahr

Hallo Frau Wagner und liebes Tierheimteam
Danke das wir am Sonntag dabei sein durften und ihr uns so toll betreut habt. Wahnsinn.
Wenn die Marienkäfer alle sind, bitte melden.
Liebe Grüße
Gaby Jakobi von Greyhound,Streuner&Co.