Happy End
Eco geniesst sein Leben (fb) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 09. Mai 2019 um 12:04 Uhr

Liebes Team vom Tierheim Pfungstadt,

nun bin ich schon fast ein Jahr in Deutschland. Grund genug, sich mal bei Euch zu melden.

Wir Ihr wisst, lebe ich in Zwingenberg und teile mein Heim mit einem Graupapagei und
einem Alexandersittich. Ich kann Euch sagen: da ist Leben in der Bude!!

Am Anfang war alles so neu und fremd und ich habe mich unsicher gefühlt. Mittlerweile
kenne ich meine Umgebung und bin im Umgang mit Menschen und Artgenossen viel sicherer geworden.

Mit meiner Familie habe ich echt viel Spaß. Hier treibt Frauchen Schabernack mit mir und
legt sich in mein Hundebett. Da bin ich aber sofort hin - zum Kuscheln.

Und samstags schaue ich mit Herrchen gerne Fußballbundesliga. Das ist dann
immer richtig gemütlich mit uns Beiden. Ihr könnte auf dem Foto sehen wie wir mitfiebern.

 

Im Sommer haben wir Urlaub in Österreich gemacht. Auch in den Bergen war
es letztes Jahr ganz schön warm. Hier seht Ihr mich als Gipfelstürmer bei einer kurzen Rast.

 

Und hier schließe ich erstmals Bekanntschaft mit diesen seltsamen großen
Tieren, die es in Österreich wirklich sehr oft gibt. Was für ein Glück gab es
einen Zaun. Ganz geheuer war mir die Sache nicht.

 

Über Silvester sind wir dann wieder nach Österreich gefahren. Da sah es
aber ganz anders aus und ich musste mir erst mal einen Weg freiräumen:

 

So viel Schnee habe ich noch nie gesehen. Es war eine vollkommen neue
Erfahrung für mich.

 

Das sind ein paar Eindrücke, die ich Euch vermitteln wollte. Ihr seht: Ich bin angekommen!!!

Bei der Gelegenheit möchte ich gerne noch etwas loswerden, was mir sehr am Herzen liegt:

Liebe Frau Wagner, vielen Dank, dass Sie mir die Chance gegeben haben, in Deutschland endlich

ein Zuhause zu finden. Ich habe es wirklich gut getroffen.
Aber das haben Sie vorher schon gewusst, oder?

Ein ganz besonderes Dankeschön geht jedoch an Jessica, die sich in Spanien so liebevoll
um mich gekümmert hat. Danke, dass Du mich hast gehen lassen - auch wenn es Dir schwerfiel.
Aber vielleicht sehen wir uns dieses Jahr zum Sommerfest wieder?? Ich würde mich freuen.

Liebe Grüße

Euer Eco

 

 
Apollo seelig mit Irmchen (fb) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Samstag, den 04. Mai 2019 um 17:50 Uhr

Apollo durfte zu Klein Irmchen ziehen und die beiden sind sich einig.
Nun dürfen sie für viele Jahre zusammen mümmeln.

 
Spiky, ein Jahr in seinem Zuhause (fb) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Samstag, den 04. Mai 2019 um 17:44 Uhr

Spiky (schwarz) ist jetzt ein Jahr bei mir und ich glaube

er möchte auch nicht mehr weg.

Wenn er auch manchmal seinen Sturkopf hat

und denkt, ach Frauchen hat mich trotzdem lieb.

Recht hat er!

Zwei Bilder zeigen ihn mit seiner Freundin Lotte,

als sie uns besucht hat.

Liebe Grüße,

Spiky und Stefanie


 
Plata sehr zufrieden (fb) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Samstag, den 04. Mai 2019 um 17:33 Uhr

Hola!

…Mi nombre es Plata!!

Ach je…mein Spanisch ist wirklich sehr eingerostet…schließlich bin ich dort nur
geboren und schon eine ganze Weile in Deutschland.

Zuerst habe ich in so einer Art WG gewohnt. Tierheim haben die Menschen dort
dazu gesagt. Da gab es noch viele andere Tiere und auch nette Menschen,
die sich immer gut um uns alle gekümmert haben.

Eines Tages kamen dann zwei Menschen, die ich vorher noch nie gesehen
hatte...Aber ich glaube die mochten mich irgendwie auf Anhieb.

Nachdem die Beiden mich das erst Mal besucht hatten, kamen sie tatsächlich
ein paar Tage später wieder…und dann ist was ganz Ulkiges passiert!!

Ich bin mit einem Menschen aus der WG, achso…heißt ja richtig Tierheim…in
so einen Metallkasten…Auto heißt das wohl, gestiegen und wir haben einen
Ausflug gemacht. Das war ja schon aufregend. Am Ziel angekommen habe ich
nicht schlecht gestaunt…da waren doch plötzlich die beiden „Besuchermenschen“
…Wir waren wohl irgendwie bei denen zu Hause gelandet!!

Dort hat es mir sofort richtig gut gefallen!!...Und das muss der Mensch aus der
WG (Tierheim) gemerkt haben, denn er ist ohne mich wieder weggefahren
und ich durfte dort bleiben… Mist…ich konnte mich gar nicht richtig verabschieden...

Aber darüber habe ich gar nicht so lange nachgedacht, denn nun war erst
einmal eine große Erkundungstour angesagt…Das war ja alles so interessant ... und neu!!!

Manchmal weiß ich nicht so recht warum meine neuen Menschen immer lachen, wenn
ich durch die Wohnung rase...ich hole immer brav so ein kleines Bällchen,
werfe es ein paarmal in die Luft und bringe es dann wieder zu meinem Menschen…
der wirft es dann wieder weg…und so geht das immer hin und her…

Was ich ganz klasse finde, ich darf immer auf einem großen rechteckigen Teil
schlafen…die Menschen nennen das Couch…dort habe ich auch eine Kuscheldecke
…das ist echt gemütlich!!!

Da mache ich auch gerne mit meinem neuen Menschen Mittagsschlaf!!...

Nach ein paar Wochen, ich habe schon immer vor dem großen Fenster zu einem sehr
großen Garten gesessen und nach draußen geschaut, war es endlich soweit…Ich
durfte nun auch draußen alles erkunden! ...Uiuiui…das war echt anstrengend…
aber…ich bin seitdem unheimlich gerne in „meinem Garten“ unterwegs. Auch
in dem anderen Haus, wo noch ein dritter Mensch wohnt, war ich inzwischen
schon oft. Dort gibt es auch so eine Couch und sogar auch eine Decke für mich...SUPER!!...

So…jetzt bin ich aber vom vielen Erzählen schon wieder müde…so wie jeden Mittag,
wenn ich aus dem Garten auf meine Couch zum Kuscheln gehe!!;-))

Ich lasse aber mal wieder was von meinen Menschen, meinen Abenteuern und mir hören!!!...

Eure Plata!!!

 

 

 

 

 
Kalle immer noch happy PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Samstag, den 04. Mai 2019 um 17:23 Uhr

Liebes Tierheim-Team,

Kalle geht es prima. Er ist zwar mittlerweile 12 Jahre alt, doch im Wald benimmt
er sich wie ein junger Hüpfer.

Seit 7,5 Jahren wohnt er bei uns und wir möchten keinen Tag davon missen.

Liebe Grüße aus Darmstadt

Valentina, Michael und Kalle

 

 

 
Zauberhafter Kater Kha (fb) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 23. April 2019 um 17:52 Uhr

Hallo Frau Wagner,

ich wollte Ihnen nur kurz zurückmelden, dass Kha jetzt „Scotty“ heißt
und sich gut bei uns einlebt. Er hat inzwischen das ganze Haus erkundet
und schon einen Lieblingsplatz gefunden. Er frisst, nutzte von Anfang
an die Katzentoilette. Langsam entdeckt er, dass die Türen auch nach
draußen führen und es wird interessanter.
Aber es ist noch harmlos, er kratzt kurz an der Tür und geht wieder.
Am liebsten liegt er bei allen Familienmitgliedern auf dem Schoß und
schnurrt Er ist ein absolut zauberhafter kleiner Kater, den wir schon sehr

in unser Herz geschlossen haben.

Viele Grüße aus Dieburg,

Scotty`s Familie


 

 

 
Pepe und Becas zuhause :-) (fb) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 23. April 2019 um 17:43 Uhr

Becas, die helle Hündin und Pepe durften zusammen in ihr neues Zuhause
ziehen. Die Familie wollte gerne zwei Hunde adoptieren und zufällig :-)
hatten wir da ein nettes Paar und dazu auch noch katzenkompatibel.
Wir wünschen euch von Herzen alles Gute.

 
Serena fühlt sich wohl (fb) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Sonntag, den 14. April 2019 um 16:32 Uhr

Hallo Frau Hübner,
seit dem 12. Januar ist Serena nun bei uns. Sie hat sich gut eingelebt
und hält uns auf Trapp. Da es unser erster Hund ist haben wir uns Unterstützung
durch Herrn Lutz (Hundefairsteher) geholt. Danke für den Tipp.
Sie ist eine ganz liebe und verschmuste junge Hundedame und wir freuen uns,
dass sie jetzt zuunserer Familie gehört.
Herzliche Grüße von Serena`s Familie

 
10 Jahre Tilla- so groß und doch so klein (fb) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 18. März 2019 um 16:10 Uhr

Liebes Tierheim-Team,

vor 10 Jahren haben wir unseren Tilli bei Ihnen abgeholt.
Er wird ca. im Mai 11 Jahre alt, hat ein ziemlich weißes Gesicht
bekommen, aber ist noch ganz fit.

Wenn er gerade keine Eichhörnchen auf die Bäume treibt,
chillt er am liebsten auf dem Sofa bei laufendem Fernseher.
Ungefähr so:

 
Dugan, Avena,Boston PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Sonntag, den 10. März 2019 um 18:38 Uhr

Dugan hatte in Spanien einfach kein Glück, der nette Rüde wurde stets übersehen.

Hier fand er ganz schnell seine eigene Familie, die ihn schnell in ihr Herz geschlossen hat.

Alles Gute für euch.

 

 

Die kleine Avena musste gar nicht lange hier bleiben,
da durfte sie schon gleich wieder ihre Koffer packen und
in ihr neues Zuhause ziehen.

Wir freuen uns dass es so schnell geklappt hat.
Viel Spaß mit dem Wirbelwind

 

 

Der kleine Boston verzauberte seine Familie sofort.

Im neuen Zuhause war er gleich neugierig und erkundete sein Reich ganz genau.

Wir wünschen euch eine tolle Zeit mit dem Kerlchen und viele schöne gemeinsame Urlaubsreisen.

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 94