Happy End
Mia, Shuva, Hailey PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 20. Februar 2018 um 18:24 Uhr

Die kleine Mia war ratzfatz an unsere Gassigänger vermittelt. Wir freuen uns
darüber, auch wenn wir immer wieder Gassigänger "verlieren". Alles Gute
für euch, ihr kommt uns ja  immer mal besuchen :-) (das letzte Mal mit
einem leckeren Kuchen und Kaffee)

Sie kam für Shuva, sie verliebte sich in Shuva
und sie beide adoptierten Shuva. Er war ja
ein wenig länger bei uns, hat sich durch das
große Engagement von Beate, seiner Gassi-
gängerin, ganz prima entwickelt. Wir
wünschen euch das allerbeste und weiterhin
eine positive Entwicklung.

Hailey durfte bei unseren derzeit Jüngsten als erste zu ihrer Familie ziehen.

Wir wünschen eine tolle gemeinsame Zeit.

 

 
Alma, Bailey PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 15. Februar 2018 um 15:30 Uhr

Alma hat ihre Familie gefunden, sie wohnt sogar mit zwei Katzen
zusammen. Auf Nachfrage, wie es denn so läuft, kamen nur positive
und glückliche Worte. Dann drücken wir die Daumen, dass alles so
bleibt. Alles Gute für Euch.

Unser Riesenbaby Bailey hat auch schnell wieder ein Zuhause gefunden.
Das war Liebe auf den ersten Blick, anders kann man es nicht beschreiben.
Wir wünschen euch eine angenehme Zeit.

 

 
Jimena, TJ, Dengo PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Sonntag, den 11. Februar 2018 um 17:52 Uhr

Jimena, links im Bild, zog zu Tino (auch von uns).
Die Familie von Tino suchte einen Zweithund und kam
uns besuchen. Jimena wurde vorgestellt und die
zwei Hunde waren so begeistert voneinander, ein
Kopf und Arsch von Anfang an.:-)

Wir wünschen euch alles Gute.

3 Tage nachdem ich TJ in sein neues Zuhause gebracht habe erreichte mich folgender Anruf:

Eine ernste Stimme sagte mir

„Frau Hübner, ich muss ihnen jetzt mal sagen, dass mit TJ klappt nicht 100%ig“

Direkt war meine Sorge groß, der Kerl kommt zurück, weil er sich völlig daneben benimmt.

Dann kam aber direkt hinterher:

„Frau Hübner das klappt zu 500%!!!“

Puuh Erleichterung… Und meine Freude war natürlich riesig, dass das Kerlchen alles

richtig macht und seine Menschen überglücklich sind.

Wenn alles gut läuft gibt’s dann im Sommer Bilder von seinem ersten Bootsausflug


Zu Dengo können wir  nicht wirklich viel sagen, da er nicht wirklich bei uns
war:-). Schnell kamen seine Menschen und adoptierten ihn.
Alles prima, alle glücklich. Viel Spaß wünschen wir euch.

 
Alles gut bei Rubio PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Samstag, den 10. Februar 2018 um 18:42 Uhr
....


Hallo ihr Lieben vom Tierheim

Weihnachten und Neujahr habe ich gut überstanden  keine Kugeln vom Baum geholt und die Geschenke für die Kids hab ich auch nicht geöffnet. Es gibt eigentlich nichts Neues.

Bei der Kälte liege ich am liebsten vor dem Ofen, da ist es schön warm, mein Frauchen sagt, das ist halt ein Spanier, der friert.

Bis zum nächsten Mal liebe Grüße Euer Rubio

 
Benny und Lilly update PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Samstag, den 10. Februar 2018 um 18:32 Uhr


Hallo Frau Schütz,

jetzt leben Lilly und Benny schon ein halbes Jahr bei mir. Und es wird Zeit Ihnen mal wieder neue Bilder zu schicken. 
Die beiden haben sich toll entwickelt. Lilly schmust sehr gerne, wenn sie nicht gerade wie ein verrücktes Huhn durch die Wohnung tobt. Benny ist der schüchterne von Beiden. Er muss sich immer erst alles aus sicherer Entfernung anschauen. Sein absolutes Highlight sind unsere Ballspiele am Abend. Benny apportiert sein Bällchen fast besser als jeder Hund ;-)

Und überall haben die beiden ganz schnell alle um die Pfote gewickelt, egal ob Familie, Freunde oder sogar beim Tierarzt. Sie sind einfach unglaublich toll. 

Schöne Grüße,
Nina Freitag und die Katzenkinder

 
Grüße von Motte PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Samstag, den 10. Februar 2018 um 18:27 Uhr


Ein kräftiges "Wuff!" an mein liebes Team vom Pfungstädter Tierheim,

ich bin zwar schon seit Juli 2017 bei meiner eigenen Familie eingezogen, aber da ich mein Frauchen jeden Tag auf die Arbeit begleiten darf, viel Unfug treibe und sehr gerne mit meiner besten Freundin  Carla spiele, kam ich nicht eher dazu, mich bei euch zu melden.

Am Anfang war für mich die reale Welt, außerhalb des Tierheims, erst einmal sehr angsteinflößend und auf Frauchens Arbeit wollte ich jedem meine Meinung mitteilen. Jedoch habe ich, dank Carla, kein Heimweh nach meinen Geschwistern gehabt, schnell gelernt, dass ich nicht vor fremden Geräuschen, Menschen und Hunden Angst haben muss und habe schon einige Freunde gefunden. Mittlerweile bin ich eine sehr aufgeweckte, freche Hundedame geworden, die ihre liebsten auf Trab hält. Zwar muss ich noch so Einiges lernen, aber das schaffe ich mit links, denn ich bin sehr lernfähig.

Heute ist mein 1. Geburtstag und natürlich wurde ich beschenkt. Auch Carla freut sich über ein kleines Spielzeug. Schließlich kann sie mir doch nicht nur dabei zusehen, wie ich meine Geschenke auspacke...

Meine Familie und ich möchten uns bei euch allen für die nette Betreuung und Vermittlung bedanken! 

Viele fellige Grüße wünschen

Motte & Familie

 
Happy end für Mia PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Sonntag, den 04. Februar 2018 um 07:03 Uhr


Liebes Tierheim-Team,

besser spät als nie, aber hier nun endlich ein paar Zeilen zu Mia, die wir im September 2017, von Ihnen bekommen haben.

Mia hat zwischenzeitlich schon viel erlebt und gleich zu Beginn ihres Einzugs bei uns einen Feuerwehreinsatz ausgelöst: Durch ein geöffnetes Dachfenster ist sie aufs Dach entwischt und kam nicht mehr zurück ins Haus. Die Feuerwehr rückte an, Straßensperrung, Drehleiter, doch von Mia keine Spur. Mit einem beherzten Satz vom Haus hatte die sich schon längst selbst geholfen. Stunden später fanden wir sie endlich in einem Gebüsch direkt bei uns vor dem Haus.
Sie war sehr glücklich - und wir erst - nach diesem Abenteuer ihr verspätetes Frühstück einnehmen zu können. Seither verläuft das Leben zum Glück in etwas ruhigeren Bahnen. Mia liebt ihren Kratzbaum, von dem aus sie das Geschehen auf der Straße und im Haus gegenüber genau beobachten kann.
Darüber hinaus hat sie viele Lieblingsplätze bei uns im Haus gefunden, auf die sie sich gern zurückzieht, um ihrer Lieblingsbeschäftigung Dösen und Schlafen nachzugehen. Ist sie wach, so schaut sie nach ihren Mitbewohnern, es könnte ja einer gerade nichts zu tun haben, sodass richtig Zeit da ist, um sich nach Herzenslust durchkuscheln zu lassen.
Am liebsten lässt sie sich den Bauch kraulen oder sie gesellt sich mit zu unserer munteren Abendgesellschaft und rollt sich daneben ein, einfach um auch mit dabei zu sein. Alles in allem: Mia fühlt sich bei uns so richtig wohl und wir fühlen uns richtig wohl mit Mia. Wir sind froh, dass wir sie haben. Besser kann es doch gar nicht sein!

Danke noch einmal für die Vermittlung dieses tollen Tieres!

Es grüßt Familie Hennig aus Darmstadt!

 
Happy End für Montsi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Dienstag, den 30. Januar 2018 um 13:03 Uhr


Hallo Frau Schütz,

ich wollte Ihnen eine Rückmeldung über die kleine Montse geben, die Sie uns am 3. Januar 2018 übergeben haben. Unser Sohn hätte keine bessere Wahl treffen können. Montse ist so ein liebes Kätzchen, das uns jeden Tag viel Freude bereitet. Es macht viel Spaß, mit ihr zu spielen, da sie Energie ohne Ende hat. Auf der anderen Seite ist sie auch sehr verschmust und kuschelt sich – besonders am Abend – gerne zu uns auf die Couch.

Wir freuen uns jetzt schon darauf, wenn wir mit ihr in den Garten dürfen.

Es grüßt Sie herzlich aus Bensheim

Familie Morawietz


 
Baghira benimmt sich vorbildlich PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Dienstag, den 30. Januar 2018 um 12:59 Uhr


Liebe Frau Schütz,
seit einer Woche ist Baghira nun bei uns und das ist gut so! Als Neulinge hätten wir nicht gedacht, wie schön und auch einfach das Leben mit einer Katze sein kann. Baghira ist unglaublich. Sie ist ein verspieltes  und verschmustes Kätzchen. Es ist oft sehr lustig mit ihr. Sie ist neugierig, erkundet alles und Sie haben Recht behalten: sie liebt Kartons. Wenn irgendwo einer steht, sitzt sie drin! Gleiches gilt für große Taschen!
Sie benimmt sich vorbildlich, lernt schnell, was erlaubt ist und hat schon Ihre Lieblingsplätze gefunden, an denen sie friedlich schlummert. Sie ist zur Ruhe gekommen und fühlt sich sehr wohl.
Haben Sie vielen Dank für die hervorragende Beratung, die Geduld beim Beantworten unser vielen Fragen und dafür, dass Sie sich so eindrucksvoll um die Tiere kümmern.
Herzliche Grüße
Familie Hundt


 


 
Jamy und Cleo geht es gut PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Antje Schütz   
Donnerstag, den 25. Januar 2018 um 17:41 Uhr

 

 

 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 89