Agatha, Yankee, Yoshi, Anadia PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 05. Dezember 2017 um 17:20 Uhr

Agatha, völligst selbstverständlich, kommt die Wohnung rein. Kurzes Umsehen,

alles klar hier bleib ich und schon zeigte sie Herrchen auch dass der Fernsehsessel
ab nun geteilt werden muss.

Alles Liebe für euch!

Yankee und Yoshi, zwei beste Freunde, haben ihre Familien gefunden.
Wir wünschen Euch mit den beiden Ungarnnasen alles Gute :-).

Kurzer Auszug aus meinem (Lena) Vermittlungsgespräch:

„Ich hab einen ganz tollen Rüden hier , der passt 100% zu Ihnen“

„Nein ich will unbedingt ein Mädchen“

„Geben sie Ihm doch mal die Chance, ich wette mit Ihnen das ist der Richtige“

„Na gut holen sie ihn mal, aber ich sag ihnen gleich, ich möchte keinen Rüden“

 

Ich komm mit Anadia die Tür raus, er hat wie immer ein Strahlen im Gesicht,
rennt überglücklich auf die Dame zu,

gibt Küsschen und ist einfach ein Sonnenschein… Und siehe da nach dem Gassigang:

„Frau Hübner was ist das denn für ein Goldschatz! Das ist meiner, der zieht bei mir ein“

 

Tja so kann es manchmal gehen, wenn man eher mit dem Herzen als mit dem Verstand schaut.