Nettigkeiten
Väterchen Frost, wir sind gewappnet ... PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Dienstag, den 04. Dezember 2012 um 00:00 Uhr

... oder  das bisschen Winter kann uns nichts anhaben :-)

 
Tommy - der Azubi PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Freitag, den 21. Oktober 2011 um 18:26 Uhr

Tommy besuchte uns ganz stolz und zeigte uns seine neue Arbeits-
kleidung. Steht im prima und seine Meisterin ist auch sehr zufrieden
mit ihm, er wird wohl eine erfolgreiche Abschlußprüfung hinlegen und
wird dann in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis übernommen. 
Wo gibt es denn heutzutage noch so was ;-)))). Glückspilz.
 

 
Mut zur Entscheidung - Jerry PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Donnerstag, den 20. Oktober 2011 um 13:46 Uhr

Mut zur Entscheidung - Jerry 

Wenn man im Tierschutz tätig ist erlebt man immer wieder traurige Schicksale. So auch das eines kleinen Hundes, gerade mal 1,8 kg schwer und bereits 10 Jahre alt, ein Fundhund in unserem Tierheim.

Als er zum ersten mal sein Mäulchen öffnete, sah man in die Hölle, kein gesunder Zahn mehr, der Kiefer vereitert, sehr stark stinkend, da war schnelles Handeln angesagt. Eine OP wurde vorgenommen und bis auf 3 Zähne alle entfernt. Die Nachsorge und Pflege hat unsere Tierpflegerin zu Hause übernommen. Ausserdem hat er ein verkrüppeltes Pfötchen, so dass er nur auf drei Beinen laufen kann. An unserem Tag der offenen Tür wurde eine junge Familie auf ihn aufmerksam und entschloss sich ihn in ihre Familie aufzunehmen. Sie möchten ihm einen schönen Lebensabend ermöglichen und der kleinen Tochter vermitteln, das auch ein solches Tier liebenswert ist. Er macht viele Spaziergänge, wird geliebt und hat in der Hauskatze einen Kumpel gefunden.

Es ist schön zu sehen wie eine junge Familie den Mut hat sich zur Aufgabe zu machen, diesen kleinen Kerl bis zum Regenbogen zu begleiten. 

Heidi Basel

 
Mut zur Veränderung PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 07. Oktober 2011 um 15:30 Uhr

In den letzten Jahren hat sich unser Tierheim sehr gewandelt. "Vom Kaffeekränzchen zum Unternehmen" wie sich einer unserer Helfer ausdrückte.

Weiterlesen...
 
Mut zum Alter oder die goldenen Jahre PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Freitag, den 11. November 2016 um 00:00 Uhr

Arnie, 15 Jahre, Patenhund, lebt bei Kirsten Wagner, Tierheimleiterin


Mut zum Alter oder die goldenen Jahre


Ältere Hunde und ältere Katzen..... Es ist faszinierend wie sie leben und lieben, alles geben.
Sich verschenken, an den Menschen treu vertrauend binden. Alle, jeder einzelne, haben ihre
Lebenserfahrung, Würde, Weisheiten aber auch Schrulligkeiten.

  • Obwohl sie oft nicht mehr gut sehen, durchschauen sie uns bestens

  • Obwohl sie keinen schnellen Gang mehr hinlegen, halten sie uns in Bewegung

  • Obwohl sie weise und gelassen wirken, halten sie uns manchmal zum Narren

  • Obwohl sie Ruhe und Gemütlichkeit leben, bringen sie uns immer noch in Wallung

  • Obwohl sie uns treu ergeben, gehen sie für ein gebratenes Stück Putenfleisch fremd.

Alte Tiere sind wunderbar und eine große Bereicherung, weil sie sind wie sie sind. Leben wie sie
leben möchten, lieben – bedingungslos, vertrauen – blind, lernen wollen – nur etwas langsamer.

In unserer schnelllebigen Zeit, Werbung, die nur auf jung, dynamisch, gut aussehend fixiert ist, bekommen
unsere „Alten“ viel zu wenig Aufmerksamkeit und Beachtung. Dabei stecken auch sie immer noch voller
Vitalität und Lebensfreude.

Gerade unsere älteren grauen Vierbeiner bringen Ruhe und Frieden in unseren oft gestressten und angespannten Alltag.

Spüren sie in ein altes Tier hinein, begegnen Sie ihm sanft und wohlwollend. Es wird Sie nicht unberührt lassen. Wenn
auch die verbleibende gemeinsame Zeit absehbar ist, so ist doch jeder Augenblick ihres Lebens kostbar und erst
recht wert, zelebriert zu werden.

Wenn man liebt, sollte man nicht die Tage zählen, lieber jeden Tag als Geschenk annehmen.

Ihre Kirsten Wagner, Tierheimleiterin

Blacky, 16 Jahre, Patenkater, lebt auf dem Tierheimgelände


 

 

 
Schöne neue Welt PDF Drucken E-Mail
Freitag, den 30. September 2011 um 18:24 Uhr

Schönes Video zum Thema Hunde und Technik.....

 
Fundtier Nr. 08/15 Wer kennt dieses Tier? PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Mittwoch, den 28. September 2011 um 17:40 Uhr

Dieses posierliche Tierchen haben wir heute entdeckt, es hat ein wenig 
gesponnen und war wenig zugänglich.

Wer hat diese Spinne schon einmal gesehen und kann uns was dazu
sagen? Sie ist wirklich so groß wie auf dem Foto. Uns hat schon ein wenig
geschaudert.

Wir sind mal auf ihre Auskunft gespannt.

 
Hoch-Hoch-Hochzeit - tolle Idee PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Sonntag, den 11. September 2011 um 18:44 Uhr

Dieses nette, glückliche Paar hatte eine wirklich nette, glückliche Idee:
Es gab nicht nur einen Hochzeitstisch, nein, auch einen Tier-
heimtisch. Die Gäste durften spenden, was sie auch taten und
somit wurde es für unsere Tiere auch eine HOCHzeit, denn
es kamen € 450,-- zusammen. Eine großartige Summe für eine 
vom Herzen kommende Idee.


Das gesamte Tierheim - Hund,Katze,Mensch und Maus - sagen
DANKE SCHÖN und nochmal DANKE SCHÖN.

... und Ihr wißt ja, es ist immer eine Tasse Kaffee für Euch da!!!

 

 

 

 
Hundehütte vom Feinsten PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Montag, den 08. August 2011 um 17:04 Uhr

Ein großartiges Ferienprojekt wurde wahr: Die Crew vom Gnadenhof
"Lucky Horse Ranch" in Riedstadt-Erfelden haben für das Tierheim
eine alte Hundehuette aufgemöbelt. Sie haben geschliffen, gestrichen,
gemalt, gehämmert, gesägt und ausgestattet.
Das Ergebnis ist einfach klasse und sehr ansprechend, das Schmuck-
stück verschönert nun unser Tierheim und ist ein echter Blickfang.

Vielen, vielen Dank für die super Idee und die fachfrauische Arbeit unter
Leitung von Sabine Kutscher vom Gnadenhof und ihre Mädels.

 
Tasha schnuppert vor PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Kirsten Wagner   
Samstag, den 30. Juli 2011 um 18:21 Uhr

Liebe Leute,

ich bin Tasha und Lena ist mein Frauchen. So und jetzt sag ich
Euch was: Ich muß doch mal im Tierheim Pfungstadt vorschnuffeln,
ob das da so alles o.k. ist für mein geliebtes Frauchen, denn sie hat doch vor, am
Montag ihre Ausbildung dort zu beginnen.
Ich muß sagen: alles bestens, kein Nase rümpfen. Lena kann dort beruhigt
die nächsten 3 Jahre alles ausgiebig beschnuffeln und viel lernen. Ich werde
sie zu dem einen oder anderen Schnupperkurs sicherlich begleiten.

Alles Gute Eure Tasha (ihr werdet mich noch kennenlernen)

 
« StartZurück21222324WeiterEnde »

Seite 22 von 24